Kampfkochen in der Klasse 8.1

Wie lauten die üblichen Schülerideen zu Unternehmungen am Sozialen Tag? „Video gucken und Chips essen!“ „Können wir nicht in einen Freizeitpark fahren?“ „Im Kino waren wir doch gerade erst.“ „Wandern und grillen!“ - „Och näää, nicht wandern!“ „Können wir nicht einfach zu Hause bleiben?“


Konzentierte, geschäftige Jungsgruppe

So unterschiedlich fielen die Antworten auch diesmal aus, als wir unserer Klasse den Sozialen Tag am letzten Schultag vor den Herbstferien ankündigten. Dann machten wir Tutoren der Klasse einen Vorschlag:
„Was haltet ihr denn davon, wenn wir uns die Küche reservieren und gemeinsam kochen?“

Die Begeisterung war groß und alle fingen gleich an zu überlegen, als plötzlich eine Schülerin kritisch einwarf: „Also, nix gegen die Jungs, aber wenn wir in Gruppen kochen, dann tun sich bestimmt die Mädchen zusammen und die Jungs können ja gar nicht kochen…“

Diese Äußerung schlug ein wie eine Bombe und löste lautstarken Protest aus. Das wollten die Herren der 8.1 nicht auf sich sitzen lassen und nahmen die Herausforderung zum Kampfkochen an!

In den folgenden Klassenrat-, Deutsch- und GL-Stunden wurden die weiteren Modalitäten besprochen und (manchmal mit etwas Unterstützung von uns) von den Schülern selbst festgelegt:

  • 5 Gruppen à 5 Schüler wurden gebildet, die ihr eigenes Menu selbst auswählten und die Zutaten dafür aufschrieben. Diese sollten am Kampftag selbst morgens im ortsansässigen Supermarkt gemeinsam eingekauft werden, damit niemand etwas vergisst. 
  • Jeder Schüler spendete 5 €  für die Zutaten, somit erhielt jede Gruppe den gleichen Ausgangsbetrag. Ein „Aufstockungsbetrag“ von 1€ pro Schüler durfte bei dringendem Bedarf noch ausgeschöpft werden.
  • Jede Gruppe kocht für 6 Personen. Das Gericht sollte zwar in der Küche zubereitet, aber im Klassenraum serviert werden. Auch die Tischdeko wird in die Bewertung mit einbezogen.
  • Getränke und Gewürze, Öl, Zucker, Mehl etc. stellen die Lehrpersonen bereit.
  • Es werden keine Fertigprodukte verwendet.
  • Eine Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herrn Schmalen, den beiden Tutoren und Frau Schradin, sollte das Essen bewerten.

Am Tag selbst klappte alles wie am Schnürchen. Voller Tatendrang stürmte man den Supermarkt und machte sich dann in den 4 bzw. 5 Kojen der Küche ans Werk. Eifrig und mit hochroten Köpfen wurde im lautstarken Gewusel abgewogen, gerührt, gemixt, geschmolzen, gehackt, geknetet, gebraten, gebacken, gewürzt, geklopft, geformt und gelacht!

Nach 2 Stunden vorgegebener Zeit waren alle Menüs fertiggestellt. Es gab

  1. Cordon Bleu mit Shrimpssalat und Kartoffelpürée, dazu Vanillecreme mit Löffelbiscuits und roter Grütze,
  2. selbstgemachte Pommes mit Avocadocreme und Rösti, dazu Salat in einer ausgehöhlten Avocadohälfte und Biscuitnachtisch mit Früchten,
  3. als Vorspeise Pizzacones, als Hauptgang Pizzataschen und zum Nachtisch Pizzaschnecken,
  4. Pizzabrötchen, Nudelauflauf und Brownies,
  5. Dönersalat, russische Frikadellen, Kartoffelpürée und zum Nachtisch Crépesmit Nuss-Nugat-Creme und Bananensoße.

Alle Gerichte wurden sehr ansprechend serviert und kommentiert. Wir Lehrkräfte waren alle tief beeindruckt vom Engagement und dem Ergebnis dieses Tages! Es zeigte sich, dass die Jungs den Mädels in nichts nachstanden und ebenso gut kochen können!

ußerdemhat es allen einen Riesenspaß gemacht! So schnell werden wir diesen Tag nicht vergessen und bestimmt noch einmal wiederholen!


Die Jury

 


Ron klopft fachmännisch das Fleisch fürs Cordon Bleu


Die Brownies machen sich auf den Weg ...


Schokolade überall!


Ein Gewusel in der Küche


Das Vorstellen eines Menus


Gefüllte Avocadohälften


Frau Jünemann fungiert auch prima als Putzfrau!

 


Dönersalat


Boar, ich kann nicht mehr ...!

 

 

Wir suchen...

Die IGS-Horhausen sucht…
ab sofort eine Vertretungskraft im Fach Englisch Klassen 6-11.

...ab sofort eine Vertretungskraft im Fach Geschichte Klassen 9-12.

ab dem 2. Halbjahr Vertretungskräfte im Fach Englisch (Sek I) und Erdkunde(Sek II).

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: info[at]igs-horhausen.de oder telefonisch 02687-920920.

...zum neuen Schuljahr 2019/2020 zwei FSJler/innen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herr Keller: keller[at]igs-horhausen.de

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: