Paris-Fahrt der Französisch-Kurse der MSS 11

An dem dreitägigen Schulausflug nach Paris konnten die Schüler des Französisch-Nullkurses von Frau Keller sowie des Französisch-Grundkurses von Herrn Freudenberger freiwillig teilnehmen. Insgesamt hatten sich über 20 Schülerinnen und Schüler aus beiden Kursen für den Wochenendtrip entschieden.

Der Wochenendausflug begann Freitag am späten Abend mit der Busfahrt nach Paris. Mit einigen Zwischenstopps z.B. in Frankfurt und Köln erreichten wir das Kongresszentrum in Paris am folgenden Samstagmorgen gegen acht Uhr.

Nach dem Check-in im Hotel hatten alle Teilnehmer direkt die Möglichkeit, Paris in kleinen Gruppen ganz nach individuellen Wünschen zu erkunden. So wurden ganz verschiedene Aspekte von Paris gewählt.

Die meisten haben sich jedoch nicht den Besuch von besonders bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Louvre, dem Eifelturm, dem Arc de triomphe, Sacré-Cœur oder den Katakomben entgehen lassen.

 

Wegen der Proteste der gilets jaunes (Gelbwesten) konnten leider die Metro-Stationen des 8. Arrondissement nicht genutzt und die Champs-Élysées nur eingeschränkt besucht werden, doch aufgrund der Hilfsbereitschaft vieler Pariser kam letztendlich jeder an sein Ziel.

Im Anschluss an die individuelle Besichtigung der Metropole haben wir uns dann abends getroffen, um gemeinsam an der geplanten Lichterfahrt teilzunehmen, mit der der Abend nach einem anstrengenden aber lohnenswerten Tag langsam ausklang.

Nach einer erholsamen Nacht in einem richtigen Bett statt dem Sitzplatz im doch eher engen Bus begannen wir den Tag mit einem typisch französischen Frühstück. Anschließend gab es nochmals die Chance, weitere Aspekte von Paris zu entdecken oder auch Versailles und das berühmte Schloss Ludwigs XIV zu besichtigen.

Sonntagabend trafen wir dann wieder in Horhausen ein.

 

 

Wir suchen...

...zum neuen Schuljahr 2019/2020 eine/n FSJler/in

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herr Keller: keller[at]igs-horhausen.de

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: