Suit up, it´s gonnABI legendary

So lautete das Motto unserer diesjährigen Abiturfeier, und diesem Motto verpflichtet kamen unsere Absolventen in großem Staat, also wallenden Kleidern und schwarzen Anzügen. So übten sie schon einmal den Eintritt in die große weite Welt, die jetzt auf sie wartet. Vorher wollten sie aber noch einmal richtig feiern, und das gelang ihnen stilvoll und dem Anlass angemessen.

Die Feier begann am Nachmittag zunächst mit einem Dankgottesdienst in der Horhausener Kirche. Anschließend ging es im nebenan gelegenen Kaplan-Dasbach-Haus weiter.

Dorothea Worlizcek als spiritusrector der Veranstaltung hatte alles im Blick und mit bis zur Erschöpfung gehender Akribie die Feier gestaltet und organisiert. Alles war bereitet für die Reden der Lokalpolitik, der Elternvertreter, der Schulleitung, der Stufenleitung und der Schulleitung; für eine würdige Zeugnisübergabe und die Unterhaltung der Lehrer, Eltern und Verwandten.

 

 

Die Musikband des 13-Musikkurs rockte den Blues und blickte mit „Nobody knows the trouble I´ve seen“  noch einmal zurück auf die zurückliegenden 2,5 Jahre Oberstufe. In die Zukunft wies die Band mit dem alten Klassiker „Highway to hell“, be- und teils entgeistert aufgenommen von den Anwesenden.

 

 

 

Ein Höhepunkt wurde darüber hinaus Song and dance der Lehrerschaft der IGS, die sich als rüstig und sportlich erwies und vokal vertreten durch Frau Berger ihre Sicht auf die zurückliegenden Jahre darlegte.

 

 

 

 

Zwischendurch wurde natürlich gegessen, getrunken, und die Förmlichkeit des Abends löste sich langsam auf in gute Laune und fröhliches Miteinander. Noch in der Morgendämmerung wurden die letzten Abiturienten auf dem Weg nach Hause gesichtet.

 

 

 

 

 

Wir suchen...

...zum neuen Schuljahr 2019/2020 zwei FSJler/innen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herr Keller: keller[at]igs-horhausen.de

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: