Marie Rüttel und Konstantin Tegeder gewinnen den Schulwettbewerb "Jugend debattiert" der IGS Horhausen

In den letzten Jahren ist es zur Tradition geworden, den Schulwettbewerb „Jugend debattiert“ der IGS Horhausen am Tag der offenen Tür auszutragen. So geschah es auch dieses Jahr.

Bei "Jugend debattiert" geht es darum, dass Jugendliche zu politischen Diskussionen recherchieren und Stellung nehmen.

Während die Sekundarstufe I sich mit dem Thema „Soll privates Silvesterfeuerwerk verboten werden?“ auseinandersetzte, debattierten die Oberstufenschüler über die Einführung eines Tempolimits auf deutschen Autobahnen.

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer und der Juroren Linda Zoghlami, Luise Zacharias und Jule Heynen (alle MSS 13) setze sich Marie Rüttel (Klasse 9.2) in einem spannenden sowie ausgeglichenen Finale der Sekundarstufe I knapp vor Ella Pöter (Klasse 8.3), Rosalie Fischer (8.1) und Lea Klahr (9.2) durch.

 

Im Finale der Sekundarstufe II siegte Konstantin Tegeder (MSS 12) vor Lisa Bouhs (MSS 12). Sidney Otten (MSS 11) und Ann-Mari Scheyer (MSS 11) erreichten die weiteren Plätze.

Marie, Ella, Konstantin und Lisa werden die IGS Horhausen nun beim Regionalwettbewerb im Frühjahr vertreten. Die beiden Projektlehrer, Andreas Brandl und Tobias Buddendiek, freuen sich schon auf den Wettbewerb und hoffen auf ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden wie im letzten Jahr, als die IGS Horhausen in der Sekundarstufe II die Plätze1, 2 und 4 erreichte und somit erstmalig zwei Schüler zum Landesfinale schicken konnte.

 

 

Wir suchen...

...zum neuen Schuljahr 2019/2020 zwei FSJler/innen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herr Keller: keller[at]igs-horhausen.de

 

Artikel zu aktuellen Themen rund um die IGS: