Sozialarbeit in unserer Schule

Corona-Krise: Keine Schule – mega…! Oder etwa nicht…?

Wir befinden uns gerade in einer Situation, die wir bisher so noch nicht erlebt haben. Das kann durchaus Angst machen.

 

Von Lehrerinnen und Lehrern bekommst du Aufgaben, die du bearbeiten sollst. Wenn du bestimmte Aufgaben nicht verstehst, kannst du deine Mutter oder deinen Vater, deine Geschwister, Freunde oder Verwandte und sogar deine Lehrerinnen und Lehrer um Hilfe bitten.

Den ganzen Tag zu Hause zu sein, kann aber auch dazu führen, dass es häufiger zu Streitereien kommt als im normalen Alltag.

Falls du jemanden zum Reden brauchst, melde dich doch einfach bei uns per Mail oder per Handykontakt. Gerne können wir telefonieren.

 

kaul[at]igs-horhausen.de

hoehner[at]igs-horhausen.de

Telefon: 02687 - 9209223

Deine


Simone Höhner und Melanie Kaul

   

P.S.: Natürlich können Sie sich als Mutter oder Vater auch an mich wenden.

Gerne versuchen wir Ihnen Tipps zu geben, wie Sie den ungewöhnlichen Alltag mit ihren Kindern meistern können, denn Sie haben es momentan nicht leicht, Mutter und Vater sowie Lehrerin oder Lehrer zugleich zu sein.

Herzliche Grüße

  Simone Höhner und Melanie Kaul (Schulsozialarbeiterin)

 

Wann gehe ich als Schüler zur Schulsozialarbeiterin?

Ich gehe zur Schulsozialarbeiterin, wenn ich

  • Fragen rund um die Themen Freundschaft, Liebe, Gewalt, Drogen, Essstörung,… habe
  • Stress in der Schule, z.B. im Unterricht oder in der Pause habe
  • Hilfe beim Lernen oder bei den Hausaufgaben brauche
  • Streit mit Freunden, meinen Eltern oder anderen Leuten habe
  • einfach mal jemand zum Erzählen brauche, der mir zuhört und nichts weitersagt

Wann gehe ich als Sorgeberechtigte zur Schulsozialarbeiterin?

Ich gehe zur Schulsozialarbeiterin, wenn ich

  • Fragen zum Verhalten meines Kindes oder zur Erziehung habe
  • bemerke, dass mein Kind sich verändert (z.B. wenn es sich zurückzieht oder oft wütend wird, die Leistungen sich verschlechtern, …)
  • befürchte, dass mein Kind im Unterricht nicht mitkommt oder in der Schule Probleme hat
  • bei Gesprächen mit Lehrern oder Lehrerinnen begleitet werden möchte
  • in einer schwierigen Situation Hilfe für unsere Familie brauche

Was erwartet mich im Beratungsgespräch?

  • Hier ist jemand, der sich Zeit nimmt und mir zuhört
  • meine Gedanken und Sorgen ernst nimmt
  • nichts weitererzählt, wenn ich das nicht möchte
  • gemeinsam mit mir  nach sinnvollen Lösungswegen sucht und andere Hilfen vermittelt
  • ein offenes Ohr für meine Ideen und Fragen hat

 

 

 

Ältere Artikel zu Themen rund um die IGS: